stattdessen

stattdessen

* * *

statt|des|sen [ʃtat'dɛsn̩] <Adverb>:
anstelle dessen, dafür:
sie passt im Unterricht nicht auf und schwatzt stattdessen die ganze Zeit; da ich keine Lust hatte, sie zu fahren, bestellte ich ihr stattdessen ein Taxi.

* * *

statt|dẹs|sen 〈Konj.〉 anstelle, dafür, in Vertretung, als Ersatz für ● er wollte heute kommen, hat aber \stattdessen angerufen; →a. statt1

* * *

statt|dẹs|sen <Adv.>:
ersatzweise, anstelle (dieser Sache, dieses Geschehens, Ereignisses o. Ä.):
die Party fällt aus – wollen wir s. ins Kino gehen?

* * *

statt|des|sen, (auch:) statt des|sen <Adv.>: die Party fällt aus - wollen wir s. ins Kino gehen?; Von der angekündigten Zweitinjektion in die Armvene war ... nicht mehr die Rede, statt dessen vom Knie (Wohmann, Absicht 169).

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем сделать НИР

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • stattdessen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • dafür • anstatt • an Stelle von Bsp.: • Der Professor konnte nicht anwesend sein. Er schickte stattdessen seinen Assistenten. • Stattdessen arbeitet sie in ihrem Garten …   Deutsch Wörterbuch

  • stattdessen — Adv. (Mittelstufe) beschreibt, dass etw. anstelle von etw. getan wird Synonym: dafür Beispiele: Er hatte die Möglichkeit, an jeden Ort der Erde zu fliegen, aber stattdessen blieb er in der Heimat. Er geht selten ins Kino, sondern sieht… …   Extremes Deutsch

  • stattdessen — statt·des·sen Adv: Sie hat das Joggen aufgegeben, stattdessen geht sie jetzt schwimmen || NB: aber: Der Star, statt dessen seine Frau erschienen war, war erkrankt (getrennt geschrieben) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • stattdessen — statt|dẹs|sen ; die Kanzlerin konnte nicht kommen, stattdessen (dafür) schickte sie einen Minister; vgl. 1statt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • statt — stattdessen; zugunsten; statt dessen; für; sondern; an Stelle (von); anstatt; anstelle (von) * * * 1statt [ʃtat] <Konj.>: dient dazu, einen Satzteil anzuschließen, in dem …   Universal-Lexikon

  • zugunsten — stattdessen; statt; statt dessen; für; sondern; an Stelle (von); anstatt; anstelle (von) * * * 1zu|guns|ten [ts̮u gʊnstn̩] <Präp. mit Gen.>, zu Gunsten …   Universal-Lexikon

  • statt dessen — stattdessen; zugunsten; statt; für; sondern; an Stelle (von); anstatt; anstelle (von) * * * statt|des|sen, (auch:) statt des|sen <Adv.>: die Party fällt aus wollen wir s. in …   Universal-Lexikon

  • sondern — stattdessen; zugunsten; statt; statt dessen; für; an Stelle (von); anstatt; anstelle (von) * * * son|dern [ zɔndɐn] <Konj.; steht nach einem verneinten Satzglied oder Satz: drückt aus, dass sich etwas anders verhält, als zuv …   Universal-Lexikon

  • an Stelle — stattdessen; zugunsten; statt; statt dessen; für; sondern; anstatt; anstelle (von) * * * 1an|stel|le [an ʃtɛlə] <Präp. mit Gen.>, an Stelle: stellvertretend für; …   Universal-Lexikon

  • anstatt — stattdessen; zugunsten; statt; statt dessen; für; sondern; an Stelle (von); anstelle (von) * * * an|statt [an ʃtat]: 1statt . * * * an|stạtt 〈Präp. m. Gen.〉 …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”